Behandlungsverlauf

Nach der Diagnostik mithilfe des SCANsund der Untersuchung durch die Chiropraktorin wird bei Chiropraktik-BACKCARE Gesundheitszentrum ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihnen als Patient geführt, in dem das Ergebnis analysiert und verständlich gemacht wird. Das Beratungsgespräch führt die Chiropraktorin durch. Gemeinsam wird ermittelt, ob eine Behandlung mittels amerikanischer Chiropraktik möglich und erfolgversprechend ist. 
Darauf aufbauend wird für Sie ein individueller Behandlungsplan kostenfrei erstellt. Direkt nach dem Beratungsgespräch können Sie auf Wunsch Ihre erste Behandlung erhalten und die Adjustierung kann begonnen werden.

Die Behandlung von Krankheitsursachen an der Wirbelsäule heißt bei der amerikanischen Chiropraktik „Adjustment“ (Adjustierung). Durch die manuelle Adjustierung werden Subluxationen an der Wirbelsäule aufgehoben und dadurch der Druck auf die Spinalnerven (lateral) oder auf das Rückenmark (medial) beseitigt.

Als Patient bei uns nehmen Sie auf einer unserer speziellen Behandlungsliegen Platz. Ihre Kleidung können Sie während der gesamten Behandlung anbehalten. Die Chiropraktorin wendet einen kontrollierten und gezielten Druck entlang Ihrer Wirbelsäule an. Im Detail kann die Adjustierung mit unterschiedlichen chiropraktischen Techniken erfolgen. Neben der manuellen Behandlung kommt gelegentlich auch der Einsatz eines sogenannten „Aktivators“ zur Lockerung der Muskulatur in Betracht, wenn vom Patienten gewünscht ist. In allen Fällen wird der Druck auf die Nervenstränge verringert und die Selbstheilungskräfte des Patienten werden aktiviert.

Des Weiteren können craniosacrale und muskuläre Therapieansätze gewählt werden.